19H1031 Medienwelten von Jugendlichen - Herausforderung Cybermobbing

Beginn Do., 14.11.2019, 17:00 - 19:15 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Kristin Stritzke-Wrubel

Die Geschichte der Medien ist lang: Sie reicht von Tontafel und Buch zu Radio, Fernsehen und Internet. Diese Entwicklung hat auch das Lehren und Lernen geprägt. Es gilt, die Lebenswirklichkeit der Lernenden zu verstehen und gleichzeitig die Chancen der Digitalisierung im Klassenzimmer zu kennen, um sie bei vorhandenen Rahmenbedingungen auch nutzen zu können.
"Social Web macht Schule" ist ein Präventionsprojekt, das seit 2011 in sächsischen Schulen das Gespräch mit Eltern, Schülern, Schülerinnen und Lehrkräften zum Thema Medien(er)leben sucht. In Vorträgen, Workshops oder Diskussionen beleuchten wir die Möglichkeiten wie auch die Schattenseiten dieser neuen Lebenswelt.
Diese Veranstaltung gibt einen Einblick in unsere Erfahrungen an Schulen, stellt Methoden dar, wie die Internetnutzung im Klassenzimmer thematisiert werden kann und wartet mit zahlreichen Tipps und Tricks auf. Wir stellen Nutzungsgewohnheiten vor und beleuchten, welchen Einfluss die jugendliche Mediennutzung auf Cybermobbing haben kann. Darauf aufbauend wird der Cybermobbing-Prozess genauer beleuchtet und Lösungsstrategien vorgestellt.
Veranstaltung in Kooperation mit RAA - ZCOM - ZUSAK




Kursort

Bonhoeffer-Str. 1-3
02977 Hoyerswerda

Termine

Datum
14.11.2019
Uhrzeit
17:00 - 19:15 Uhr
Ort
Bonhoeffer-Str. 1-3, ZCOM