20H1003 Gewalt im Namen der Ehre

Beginn Di., 01.12.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Necla Kelek

Bei Gewalt im Namen der Ehre handelt es sich um Gewalt, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der vermeintlichen Familienehre angewendet wird. Sie fängt an bei psychischem Druck und reicht von emotionaler Erpressung über körperliche und sexualisierte Gewalt bis hin zu Zwangsverheiratungen oder Ehrenmorden. Über die Zahl der weltweit, aber auch in Deutschland betroffenen Mädchen und Frauen gibt es unterschiedliche Schätzungen. Hilfsorganisationen wie Terre des Femmes bemühen sich um Aufklärung. Dieser Vortrag im Zuge des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November soll dabei helfen.

Abschluss der Veranstaltungsreihe "Keine Gewalt!" an der VHS Hoyerswerda.




Kursort

208

Lausitzer Platz 4
02977 Hoyerswerda

Termine

Datum
01.12.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Lausitzer Platz 4, Raum 208