Fachtag für Angehörige oder Betreuer von Demenzerkrankten 02.11.2019


02.11.2019            09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Immer mehr Menschen werden immer älter. Mit steigender Lebenserwartung wächst die Wahrscheinlichkeit, gegen Ende der Lebenszeit auf pflegerische Hilfe angewiesen zu sein. Vor allem begegnen wir in wachsendem Maße Senioren und Seniorinnen, die unter psychiatrischen Altersproblemen leiden und dringender Pflege bedürfen. Es besteht ein zunehmender Bedarf an professionellem Umgang mit der geistigen Befindlichkeit des pflegebedürftigen Menschen. Die individuelle Beratung richtet sich sowohl an Fachkräfte, aber auch an Angehörige von Demenzerkrankten, damit sie ihre Kräfte, Handlungsmöglichkeiten und Alternativen selbst entwickeln und erkennen können. 
Seminarinhalt: 

  • Ursachen, Formen, Diagnostikmethoden, Symptome und Behandlungsformen der Demenz 
  • Kommunikation mit den Betroffenen 
  • Konfliktmanagement 
  • Training zum Thema "Umgang mit Demenz

Anmeldung

 

 


Zurück